Angebot

Frühgeborenen-Projekt „Früh geborgen“

 

Kosten
kostenfrei
Alter der Kinder
0-6 Jahre
 

Beschreibung

Wer kann sich an uns wenden?

  • Alle Familien mit zu früh geborenen Kindern, vom Zeitpunkt der Klinikentlassung bis zum Eintritt in die Schule
  • Werdende Mütter mit Frühgeburtsrisiko

Wie helfen wir Ihnen?

Die zu frühe Geburt ihres Kindes ist für die Eltern besonders prägend, in der Regel entstehen dabei erhöhte Anforderungen im Alltag der Familie.

Unser Frühgeborenen-Kompetenzteam vom Weg der Mitte – Projekt „Früh geborgen“ besucht die Familie zu Hause, beantwortet frühchenspezifische Fragen, vermittelt zu Beratungsstellen der Frühen Hilfen und begleitet dorthin. Das hilft Belastungen zu minimieren, beugt einer drohenden Erschöpfung vor und fördert ganzheitlich die familiäre Gesundheit.

Geboten wird praktische Unterstützung in der Baby- und Kinderpflege, Beratung in Fragen der Ernährung und Hilfen bei Antragstellung. Bedarfsorientiert begleiten wir die Familie aktiv außer Haus, z.B. zur Kita / Tagesmutter, Schule, zu Ämtern und Ärzten. Ein 3-jähriges Recall, auf Wunsch der Eltern, rundet das Unterstützungsangebot ab und sorgt für Nachhaltigkeit in den jeweiligen Entwicklungsstufen der Kinder.

Unsere kostenfreie Soforthilfe mit einfachem und unbürokratischem Zugang unterstreicht unser Hauptanliegen: Wir wollen, dass Kinder geborgen aufwachsen können.

Mehr über unsere ganzheitliche integrative psychosoziale Elternhilfe nach Frühgeburt erfahren Sie in unserem Flyer.

Wer bezahlt „Früh geborgen“?

Das Projekt ist eine kostenfreie unbürokratische Soforthilfe, ohne Antragstellung und Hilfeplan

Ansprechpartner
Gabriela Sütfels-Bleif

Kontakt
Tel: 030/8141068
E-Mail: fruehgeborgen@wegdermitte.de

Träger
Weg der Mitte gem. e.V.

Anschrift
Ahornstr. 18
14163 Berlin

Internet

Kinderwagen-/Rollstuhlgerecht
ja

Sprachkompetenz
Englisch, Vietnamesisch